home

 

Sollte. Hätte. Könnte. Würde. Machen!                            

Der FC Schradenland sucht motivierte und engagierte Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Vereinstätigkeit!.

Werde ein Teil des FC Schradenland e.V.!

Du bist Interessiert? Dann melde dich, am besten per E-Mail, an info(at)fc-schradenland(dot)de.

-------------------------------------------------------------



G-Junioren verpassen Turniersieg denkbar knapp

Beim Turnier in Hohenleipisch erreichten unsere G-Junioren den 3. Platz.
Beinahe wäre es der Turniersieg geworden, es fehlten nur Sekunden. Im letzten Spiel gegen FSV Brieske Senftenberg II zeigten wir eine starke Leistung und führten lange mit 1:0, doch ein weiteres Tor sollte nicht gelingen. Leider erzielte Senftenberg mit dem ersten Torschuss Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer zum Unentschieden, was gleichzeitig den Turniersieg für Senftenberg bedeutete. Das war bitter und unsere Mannschaft war sehr geknickt, aber so ist Fussball. Kopf hoch und beim nächsten Turnier wieder angreifen.
Unsere Tore erzielten Mattis (4x), Wilhelm (2x) und Mads (1x).

Unser nächstes Turnier findet am 09.06. um 10 Uhr in Lindenau statt. Bereits diesen Freitag, den 31.05., spielen wir um 17 Uhr in Gröden gegen VfB Hohenleipisch ein Testspiel.

FCS I muss auswärts in Züllsdorf antreten, FCS II gegen Preußen Biehla III

Drei Siege und ein Unentschieden aus den letzten Spielen zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend des FCS und dabei hatte das neue Trainerteam um Rene Lunitz zu Beginn der Rückrunde arge Probleme in Tritt zu kommen, zwei Heimniederlagen gegen Lichterfeld und Sonnewalde und ein Unentschieden gegen Kroppen entsprach nicht den Vorstellungen aber langsam scheinen sich die Schradenländer zu finden auch wenn noch das eine oder andere nicht ganz klappt zeigt der Trend eindeutig nach oben. Genau diesen Trend will man zum nächsten Auswärtsspiel nach Züllsdorf mitnehmen. Der Gastgeber liegt mit nur vier Punkten vorm Abstiegsplatz entfernt und wird zu Hause alles geben um diesen Abstand nicht kleiner werden zu lassen. Trotz dieser Zielsetzung des Platzbesitzers geht der FCS als Favorit in diese Partie muß aber versuchen gewisse Fehlerquellen im Spielaufbau und Abwehrbereich gleich zu Beginn in den Griff zu bekommen, damit man nicht die vermeintlich schwächeren Gegner aufbaut und sich selbst in Schwierigkeiten begibt, wie es oftmals in der Vergangenheit passierte. Das Hinspiel konnten die Schradenländer mit 3:0 für sich entscheiden.

Anstoß: Sonntag 14.00 Uhr in Züllsdorf, Schiedsrichter: Wolfgang Wessely

 

Erfolgreiches G-Junioren-Turnier in Gröden

FCS Heimspiele in Gröden anläßlich Vereinsjubiläum und Rasenplatzeinweihung

 

Bevor am Sonntag die FCS- Männer ihre nächsten Punktspielaufgaben auf der Grödner Sportanlage zu erledigen haben, feiert der Betreiber der Anlage der SV Merzdorf/ Gröden sein 25- jähriges Bestehen. Das Kreisligapunktspiel wird dazu den Abschluß der Feierlichkeiten bilden. Auf dem frisch sanierten Rasenplatz der nun eine automatische Bewässerungsanlage besitzt, wird der Gast vom FSV Grün Gelb Doberlug Kirchhain erwartet. Der Tabellenletzte hat vorige Woche wieder ein „Lebenszeichen“ in Richtung Klassenerhalt gesendet, als man Lok Uebigau mit 3:0 nach Hause schickte und sich somit für die letzten sechs Spiele alle Chancen im Dreikampf mit Kroppen und Züllsdorf offen gehalten hat. Der FCS ist also gewarnt und sollte voll konzentriert an diese Aufgabe gehen, will man das Minimalziel einstelliger Tabellenplatz nicht verpassen. Mit dem 2:0 Auswärtssieg vergangene Woche aus Mühlberg zurückgekehrt, sollte der FCS auch das nötige Selbstbewusstsein für diese Heimpartie als Grundlage geschaffen haben. Das Hinspiel konnten die Schradenländer mit 3:1 gewinnen und sind auch für dieses Spiel in der Favoritenstellung.

Anstoß: 15.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Paul Czerwenka

Ein harter Brocken wartet im Vorspiel auf die FCS- Reserve, Titelaspirant und Spitzenreiter von der SpG Stechau/ Schlieben II wird im Schradenland erwartet. Nach der Niederlage der Gäste in der vorigen Woche, können sich die ersten vier Mannschaften noch Hoffnung auf den Titel machen, so eng geht es in dieser Staffel zu. Der Gastgeber baut trotz Aussenseiterrolle auf seine Heimstärke aus der Rückrunde, wo man keine Punkte bisher abgegeben hat.

Anstoß: 13.00 in Gröden, Schiedsrichter: Detlef Lauschke

Heimturnier unserer G-Junioren

mit dabei: FC Lauchhammer, SV Preußen Elsterwerda, SV Großräschen, FC Schradenland, SV Eintracht Ortrand, VfB Hohenleipisch I und VfB Hohenleipisch II
Beginn: Sonntag, den 05.05.2019 um 10:00 Uhr
Spielort: Sportplatz Gröden (im Rahmen des Festwochenendes 25 Jahre SV Merzdorf/Gröden e.V.)

Wir freuen uns auf viele Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

E II- Junioren im Halbfinale gegen Lübben

Am 01. Mai ist es nun mal wieder soweit, Halbfinale für den Fußball Nachwuchs aus dem Schradenland. Im letzten Jahr standen unsere F – Junioren im Kreisfinale und erlebten in Lindenau zum Parkfest, ein großartiges Erlebnis. Morgen ab 10:00 Uhr haben es unsere E – Junioren in der Hand, ebenfalls ins Finale einzuziehen. Keine leichte aber machbare Aufgabe. Wenn man von Anfang an hoch konzentriert ist und alle Stärken ausspielt sollte es der Gegner aus dem Spreewald Lübben nicht einfach haben.

Die Mannschaft hofft auf großartige Unterstützung der eigenen Fans.

 

Wenn auch du unseren Nachwuchs unterstützen möchtest → dann sei dabei!

FC Schradenland E – Junioren fahren ins Tropical Islands

Sparkassen Fairplay Soccer Tour 2019

Nach dem die Jungs 2018 sehr unglücklich ausgeschieden sind, lief es am 08.04.2019 besser in der Sängerstadt. Ein kleiner Kader unserer E-Junioren machte sich auf den Weg nach Finsterwalde. Nachdem die Runden ausgelost wurden, merkte man die Anspannung der Kinder an. Jedoch war nach dem ersten Gruppenspiel die Aufregung etwas gelegt und man konnte alle Spiele souverän gewinnen. Im Viertelfinale wurde der Gegner in die eigene Hälfte gedrückt und somit ergab sich ein Spiel auf ein Tor – Sieg → Halbfinale. Letztes mal hier gescheitert. Aber auch in diesem Spiel zeigte der FC Schradenland eine starke Leistung und zog ins Finale ein. Finale bedeutet wir sind unter den besten 3 Mannschaften und „Die Jungs fahren ins Tropical Island“. Die Freude riesig groß und alle Kinder lagen sich in den Armen. Im Finale war das Spiel ausgeglichen. 10 Sekunden vor Ende führten unsere Jungs noch 2:1 und mussten mit dem Schlusspfiff den Ausgleich hinnehmen. Verlängerung – den Schock noch nicht richtig verdaut und der Gegner schoss das Golden Goal → Platz 2 und alles gut.

Nun fahren die Jungs am 26.05.2019 zum Qualifikationsturnier Land Brandenburg ins Tropical Islands, wo es ab 11:00 Uhr um den Einzug ins Finale geht.

Das Bundesfinale findet auf Rügen am 24. bis 28.07.2019 in Prora statt. Sicherlich ein kleiner Traum, aber mal schauen was die Jungs aus dem kleinen Schradenland sich so einfallen lassen ;O)  

 

G-Junioren 3. Platz in Ortrand

Unsere G-Junioren erreichten am Sonntag in Ortrand wieder den 3. Platz. Und es wäre sogar der Turniersieg möglich gewesen. Doch im vierten Spiel gegen Preußen Elsterwerda kassierte man eine unglückliche Niederlage.  Trotzdem war es eine sehr gute Mannschaftsleistung.

Ergebnisse:       
1. Spiel gg. TSV Schlieben 3:1 (Tore: 2x Mads, 1x Mattis)
2. Spiel gg. Eintracht Ortrand 3:0 (Tore: 3x Mattis)
3. Spiel gg. FC Lauchhammer 1:0 (Tore: 1x Mads)
4. Spiel gg. Preußen Elsterwerda 0:2
5. Spiel gg. Brieske Senftenberg II 1:1 (Tore: 1x Mattis)

Platzierungen:
1. Platz Preußen Elsterwerda
2. Platz FC Lauchhammer
3. FC Schradenland
4. TSV Schlieben
5. Brieske Senftenberg II
6. Eintracht Ortrand

Unser nächstes Turnier findet bereits diesen Samstag, am 13.04., um 10 Uhr in Hohenleipisch statt.

FCS I im Dreby gegen Tettau/ Frauendorf und FCS II empfängt Tabellenzweiten

Nach dem lang ersehnten ersten Sieg in der Rückrunde vergangenes WE in Prösen, wartet nun der nächste Derbygegner auf den FC Schradenland. Die Spielgemeinschaft Tettau/ Frauendorf wird als Gast am Sonntag in Großthiemig erwartet. Viele erwarten wieder eine interessante Partie, ähnlich wie im Hinspiel, als der Gastgeber schon mit 2:0 führte und der FCS fast mit dem Schlußpfiff den Ausgleich noch erzielte. In der Tabelle trennen beide Teams derzeit nur vier Punkte voneinander und man darf gespannt sein, ob die Schradenländer den Anschluß an die SpG schaffen. Wichtig dabei wird sein, wie man die besten Torschützen der Mannschaft Routinier Guido Lesche und Franz König von ihren Vorhaben weitere Tore zu schießen abhalten kann, denn beide haben zusammen mit 20 bzw 16 Toren schon mehr als die Hälfte der gesamten erzielten Tore ihrer Mannschaft auf dem Konto. Die Schwächen beider Teams zeigen sich auch deutlich im Abwehrbereich, wo beide in den „Vierzigern“ bei den Gegentoren liegen. Vor einer hoffentlich guten Kulisse ist der Ausgang des Spieles schwer vorher zu sagen, aber alle im Schradenland erwarten, dass sich die Heimmannschaft geschlossen und kampfesfreudig präsentiert, spielerische Defizite damit ausgleicht und somit die Zuschauer auf ihre Seite zieht, denn damit ist deren Unterstützung gesichert und vielleicht auch drei Punkte!

Anstoß: Sonntag 15.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Kevin Gronenberg

Nach der Spielpause letzte Woche bestreitet die zweite Mannschaft des FCS auch ihr nächstes Heimspiel. Der Tabellenzweite von der SpG Kolochau Malitschkendorf II wird im Kreiligavorspiel die Schradenländer Reserve fordern, die eine gute Partie zum Rückrundstart gegen Züllsdorf zeigte. Mit einem Sieg würden die obere Tabellenhälfte wieder sehr nahe kommen. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 3:3

Anstoß: Sonntag 13.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Detlef Lauschke

FCS muß zum Derby am Samstag in Prösen antreten, Zweite hat spielfrei!

Zwei Derbys in Folge stehen auf dem Spielplan des FCS. Bevor nächsten Sonntag die Spielgemeinschaft Tettau/ Frauendorf zu Gast in Großthiemig erwartet wird, reisen am Samstag die Schradenländer erst einmal zum SV 1919 Prösen, wo man auf einen Gegner trifft der ähnliche statistische Werte aufweist wie die Gäste aber mit zwei Siegen mehr auf der Habenseite hat. Im Hinspiel hatte der FCS mit einem 3:2 Sieg die Oberhand. Beide Teams bestritten am letzten WE  mit knappen 2:1 Niederlagen ihre Partien und somit wird auch für dieses Spiel ein knapper Ausgang erwartet.

Anstoß: Samstag in Prösen, Schiedsrichter: Tino Roigk

Die zweite Vertretung des FCS hat am WE spielfrei!