home

Der FC Schradenland sucht motivierte und engagierte Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Vereinstätigkeit!.

Werde ein Teil des neugegründeten FC - Schradenland e.V.!

Du bist Interessiert? Dann melde dich, am besten per E-Mail, an info(at)fc-schradenland(dot)de

-------------------------------------------------------------



Trainerwechsel bei der Ersten

Aufgrund beruflicher Veränderungen kann Tobias Jünigk nicht mehr als Trainer der ersten Männermannschaft fungieren.
Wir danken Tobias für sein engagierten Einsatz, wünschen ihm für die Zukunft und seiner Tätigkeit als Staffelleiter der B-Junioren alles Gute und viel Erfolg.

Das Haupttraineramt wird ab sofort Rene Lunitz mit Unterstützung von Gero Nicklisch übernehmen.
Wir wünschen Beiden viele siegreiche Duelle mit einer motivierten Mannschaft und eine erfolgreiche Rückrunde mit vielen Höhepunkten.

Das erste Testspiel am letzten Sonntag konnte gegen den SV Grün-Weiß Annahütte mit 3:2 gewonnen werden.

E- Junioren mit 2. Hallenturniersieg 2019

Nachdem unsere E Junioren schon in Ortrand das Hallenturnier der FLG Kicker gewinnen konnten, wollten wir in Brieske an die Leistung anknüpfen. In der Vorrunde waren die Gegner Königswarthaer SV 4:1, FC Bad Liebenwerda 4:0 und SV Pesterwitz 2:1. Somit hieß der Halbfinalgegner SpVgg Finsterwalde. Schon vor dem Spiel merkte man die Nervosität der Spieler an. Wir spielten unser Spiel relativ gut runter, jedoch hielten wir Finsterwalde mit eigenen Fehlern im Spiel. Als dann noch Finsterwalde 2 Minute vor dem Ende in Führung ging, wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Klasse, dass die Jungs weiterkämpften und alles versuchten. Auf der Hallenuhr lief die Zeit 21, 20, 19 Sekunden vor dem Ende und da war er zur Stelle, unser Lenny sah die Lücke und vollendete zum umjubelten Ausgleich. 9 Meterschießen war angesagt. Der 5. Schütze Oscar entschied die Party nach dem unser Torwart Philipp den 9 Meter der Gegner halten konnte. FINALE!!!!

Im Finale erneut gegen SV Pesterwitz, war es ein einseitiges Spiel auf das Tor der Gegner und somit gewannen wir 2:0.

Jonny wurde zum Schluss noch als bester Spieler ausgezeichnet.

Turniersieger: Hennes, Philipp, Levin, Lenny, Oscar, Timm, Amin, Jonny

Weiterlesen
Vorbereitungsspiele

Die Rückrunde startet im März und für die Vorbereitung stehen jetzt die Testspiele der Männer fest:

17.02.2019 14:00 Uhr FCS I - SV Grün Weiß Annahütte (Kreisliga Ost) in Elsterwerda (Holzhof)

24.02.2019 14:00 Uhr FCS I - TSV Merschwitz 1912 (1. Kreisklasse) in Großenhain (Sportpark Bürgerzentrum)

09.03.2019 14:00 Uhr FCS I - SpG Mühlberg/Fichtenberg - FCS in Elsterwerda (Holzhof)

Auch die zweite Männermannschaft bestreitet nach langer Winterpause zur Vorbereitung für die restliche Saison ein Testspiel

10.03.2019 13:00 Uhr FCS II - SpG Priestewitz/Zabeltitz II in Gröden

Frohe Weihnachten

Hallo liebe Sportfreundinnen und liebe Sportfreunde, 

in ein paar Tagen ist Weihnachten und ein ereignisreiches und sportliches Jahr geht zu Ende.

Zum Jahreswechsel wünscht der Vorstand des FCS unseren Mitgliedern, Zuschauern und Sportbegeisterten erholsame Feiertage mit euren Familien und Freunden, ein friedvolles Weihnachtsfest sowie für das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Mit diesem Weihnachtsgruß möchte ich mich auch besonders bei allen Ehrenämtlern und Sponsoren bedanken. Ohne die Unterstützung jedes Einzelnen auf oder neben dem Platz könnten die Voraussetzungen für den Fußball im Schradenland für Groß und Klein nicht besser sein.


Mit sportlichem Gruß
Marco Thielemann
Vorstandsvorsitzender

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Der Spitzenreiter im letzten Spiel des Jahres zu Gast in Gröden

Zum letzten mal in diesem Jahr kämpfen die Schradenlandfußballer vor heimischen Publikum in Gröden um Punkte. Im ersten vorgezogenen Rückrundenspiel der Saison wird der Spitzenreiter aus Walddrehna erwartet. An das Hinspiel mag sich wohl keiner so recht aus FCS- Sicht erinnern, denn mit einer 9:0 Klatsche mußte man die Heimreise antreten. Nach dem mehr als schwachem Auftritt letzte Woche gegen Finsterwalde ist die Hoffnung für dieses WE auf eine Überraschung auch nicht gerade euphorisch. Also gilt nur eins, alles noch einmal aus sich herausholen um sich würdig aus dem alten Jahr zu verabschieden.

Anstoß: 13.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Michael Kirbis

Aufsteiger VfB Finsterwalde zu Gast am WE beim FCS in Gröden

Das letzte Spiel der Hinrunde bestreitet der FCS am Sonntag auf der Grödner Anlage. Zu Gast wird der Aufsteiger vom VfB Finsterwalde erwartet. Als Neuling in dieser Staffel sind die Sängerstädter analog der Großkmehlner die Überraschungen dieser Hinrunde. Mit nur zwei Punkten Rückstand zur Spitze (zwar mit einem Spiel mehr) hält man stetig Kontakt nach oben. Vier Spiele in Folge ungeschlagen (3 Siege, 1 Unentschieden) untermauern diesen vierten Tabellenplatz. Der FCS nach der derben Derbyniederlage hat sich zu mindestens moralisch letzte Woche beim Auswärtsspiel in Uebigau wieder erholt, als man nach einem 2:0 Rückstand noch den Ausgleich schaffte. Das heimische Publikum hofft natürlich, dass man diesen Schwung in die letzten beiden Heimspiele mitnimmt, denn mit Waldrehna wird am kommenden WE in Gröden im ersten Rückrundenspiel, der derzeitige Spitzenreiter erwartet.

Anstoß: 13.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Christian Waschfeld

 

FCS am Samstag in Uebigau

Zum nächsten Auswärtsspiel reist der FCS am Samstag nach Uebigau. Der Gastgeber erlebt zur Zeit nach gutem Saisonstart ein richtiges „Formtief“, vier Spiele in Folge ging man leer aus. Damit ist die Lok- Elf bis auf den 6. Platz abgerutscht und wird versuchen sich aus dieser Situation zu befreien. Nach dem verpatzten Derbyspiel am vergangenen WE sollte die Schradenländer ihre Kräfte für die letzten Spiele des Jahres noch einmal bündeln und versuchen den einen oder anderen Punkt noch zu erspielen um einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen, welcher das derzeitige Leistungsspektrum auch wieder spiegelt.

Anstoß. 13.00 Uhr in Uebigau, Schiedsrichter: David Preibisch

Derbyzeit am Sonntag in Großthiemig FCS gegen Aufbau Großkmehlen

Zum großen Derby der Kreisliga West kommt es am Sonntag auf der Großthiemiger Sportanlage. Der FCS empfängt den benachbarten SV Aufbau Großkmehlen, der als Neuling in dieser Liga schon reichlich für Furore gesorgt hat, denn mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage haben sich die Kmehlner an der Tabellenspitze festgesetzt. Die Ausgeglichenheit der Aufbauelf lässt sich auch deutlich am derzeitigen Torverhältnis (53:9) erkennen, denn mit dem besten Sturm und der besten Abwehr hat man eigentlich nur gegen Prösen mit der 3:1 Niederlage am 3. Spieltag geschwächelt. Also für den Gastgeber steht ein ganz harter Brocken bevor. Spielentscheidend, so die Meinungen vieler wird sein, wie und ob man den Torschützen vom Dienst Felix Schulz in den Griff bekommt, der mit 31 Toren einsam die Torschützenliste anführt. Bleibt zu hoffen, dass vor allem die junge Mannschaft den anstehenden Druck Stand hält, und vor einer sicherlich großen Kulisse nicht die Nerven verliert. Eines dürfte aber für die Schradenländer klar sein, dass man nur mit einer Leistungssteigerung und hoher Einsatzbereitschaft aller etwas reißen kann, bedeutet 100% werden an diesem Tag nicht reichen. Hoffen wir das die Vorfreude auf dieses Spiel nicht für umsonst war.

Anstoß:14.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter Thomas Baumann

 

1. Männer FCS Sonntag in Reichenhain, Letztes Spiel vor der Winterpause für die FCS-Reserve in Möglenz

Nach zwei Siegen in Folge reisen die Schradenländer etwas beruhigter als sonst zum nächsten Auswärtsspiel nach Reichenhain, wo man auf eine schwer einzuschätzende Wackerelf treffen wird, die ab dem 6. Spieltag zweimal auswärts (3:0, 4:1) und zu Hause gegen den Spitzenreiter Großkmehlen mit (0:6) reichlich Tore kassierten, aber ausgerechnet am letzten WE gewannen die Reichenhainer beim Spitzenteam Lok Uebigau mit 3:2. Also sind die Schradenländer auch dieses mal ähnlich wie vorm Züllsdorfspiel gewarnt. In den letzten Begegnungen waren immer knappe Spielausgänge zwischen beiden Teams zu verzeichnen, deshalb kann man auch vor dieser Begegnung keine klare Favoritenstellung zuordnen.

Anstoß: 14.00 Uhr in Reichenhain, Schiedsrichter: Iron Sixt

Zeitgleich wie die 1. Mannschaft nur ein paar Kilometer weiter muss die 2. Mannschaft des FCS ran. In Möglenz werden die Kicker um Marco Thielemann ihr letztes Spiel vor der Winterpause gegen die SpG Möglenz/ Bönitz II bestreiten. Beide Teams trennen vier Punkte nebeneinanderliegen in der Tabelle (13 Pkt. FCS Platz 6, 9 Pkt. SpG M/B Platz 7). Analog der 1. Mannschaft konnte auch die 2. Mannschaft die letzten beiden Partien für sich entscheiden, aber auch die Gastgeber steht den Gästen vor dieser Partie nichts nach und holte 6 Punkte, deshalb auch Ausgang der Partie offen.

Anstoß: 14.00 Uhr in Möglenz, Schiedsrichter: Pierre Meißner