home


 

Zusammenfassung 18/19.01.2020

DUBAI-CUP 2020 D-Junioren 7.Platz in der Gruppe und den 27.Platz in der Gesamtwertung

______________________________________________________________________

DUBAI-CUP 2020 in Dresden

In der Gruppe kamen die E Junioren auf den 6.Platz und in der Gesamtwertung auf Platz 21.

Beim größten Hallenturnier Deutschlands trafen wir u.a. auf Rasenballsport Leipzig. Trotz 1:0 Führung und einem super Spiel, blieb die Sensation aus und wir verloren dies mit 2:1.

Jonny Ott war nah dran an der Torschützenkrone mit 11 Treffern.

______________________________________________________________________

4.REWE Radke Hallen Cup F2 FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg
F Junioren 5.Platz
Torschützenkönig Mattis

______________________________________________________________________

Die B-Junioren haben mit 2 Mannschaften beim A Jugendturnier von Ortrand mitgespielt. Hier erreichten wir den 2. und 5. Platz


Weiterlesen
18/19.01.2020

Samstag
F Junioren Hallenturnier Brieske Senftenberg
B Junioren Hallenturnier Eintracht Ortrand
E Junioren DUBAI-CUP Dresden

Sonntag
D Junioren DUBAI-CUP Dresden
D2 Junioren SpG Zabeltitz/FCS HKM


Weiterlesen
Das waren die FC Schradenland Junioren Hallenturniere 2019

An dieser Stelle möchte sich der FC Schradenland nochmals ganz besonders für die Unterstützung bei unseren Hallenturnieren bei allen Trainer, Eltern und sonstigen Helfern sowie Sponsoren bedanken! Laute „Fangesänge“, aufmunternde Worte für die kleinen und großen Kicker und eine vorbildliche Organisation haben erheblichen Anteil daran, dass die Turniere zu einem erfolgreichen Event wurden.

Von vielen Seiten und den teilnehmenden Teams gab es lobende Worte für die Durchführung. Im Besonderen die Idee der individuellen Auszeichnungen, der Medaillen für die Teams und der Urkunden für alle Mannschaften kamen sehr gut an. Ein besonderes Dankeschön gebührt natürlich den Sponsoren mit der Sparkasse Elbe Elster, WALLUSZEK GmbH, Autohaus Ines Hägele, Wonnemar Bad Liebenwerda Mineralquellen Bad Liebenwerda und Bischof Service GmbH Hirschfeld.


Weihnachtsgruß

Die Vorweihnachtszeit gehört für viele Menschen zu den schönsten Zeiten des Jahres. Die kurzen, kalten Tage vor dem Fest wecken den Wunsch, sich mit anderen in einer besinnlichen Atmosphäre aber auch mit viel Vorfreude zu treffen. Der Duft von Gebäck, Glühwein und anderen kulinarischen Köstlichkeiten bringt die Menschen zusammen. Gleichzeitig läutet die Vorweihnachtszeit den Ausklang des Jahres ein. Zurückblicken, sich vor allem an die schönen Zeiten und erfolgreichen Momente zu erinnern und Dank auszusprechen.


Weiterlesen
Vorrausschau 07/08.12.2019
 
Samstag
F-Junioren Hallenkreismeisterschaft in Hosena
E-Junioren Hallenkreismeisterschaft in Hosena
 
Sonntag
B-Junioren Hallenkreismeisterschaft in Hosena
 
13:00 Uhr SV Aufbau Großkmehlen - FCS
 

Junioren Hinrunde beendet

Alle Jugendmannschaften beendeten ihre Hinrunde auf dem Platz und starten nun mit dem Hallentraining und den Hallenturnieren.

Die Jugendabteilung kann mit der Hinrunde seiner Jugendteams sehr zufrieden sein und wünscht den Mannschaften, Trainern und Betreuern viel Erfolg bei den Hallenturnieren und im Anschluss eine wohlverdiente Winterpause!

 

 


Weiterlesen
Erste von zwei Auswärtserbys in Folge steigt am Samstag in Prösen

Zwei Derbys auswärts stehen noch auf dem Programm des FCS in diesem Jahr, das erste am kommenden Samstag mit neuer Anstoßzeit 13.00 Uhr in Prösen. Der SV belegt mit 13 Punkten derzeit den 11. Tabellenplatz, jedoch mit ein oder zwei Spielen weniger wie die davorliegenden Mannschaften. Der Gastgeber mit einer durchwachsenen Saison bisher, welche bei den Prösnern bestimmt so nicht erwartet war. Drei Siege, vier Unentschieden und Niederlagen spiegeln diese Bilanz wieder. Die Schradenländer kletterten mit dem 7. Saisonsieg am letzten WE auf einen guten 5. Platz und können damit auch bisher zufrieden sein, insbesondere die spielerische Qualität hat sich deutlich verbessert, auch das man nach einem Rückstand den absoluten Willen hat die Partie noch zu drehen ist für viele neu, dies zeigte vor allem die zweite Hälfte am vergangenen WE gegen Uebigau. Bleibt zu hoffen, dass dieses neue Gesicht des FCS auch die Fans in den letzten beiden Spielen zu sehen bekommen, denn dann könnte der eine oder andere Punkt noch hinzukommen.

Anstoß: Samstag 13.00 Uhr in Prösen, Schiedsrichter: Marcel Domann


Gröden nocheinmal Heimstätte am WE für den FCS in diesem Jahr

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es für den FCS Heimspiel. Auf der Grödner Sportanlage wird die Lok- Elf aus Uebigau erwartet. Die Gäste mit einer durchwachsenen Saison bisher belegen derzeit den 9. Tabellenplatz mit 14 Punkten. Größte Überraschung sicherlich, dass man beim damaligen Schlußlicht Lauchhammer mit 3:1 verlor und ihnen den ersten „Dreier“ bescherte. Doch schon eine Woche später konnte man mit dem selbigen Ergebnis die Niederlage gegen Reichenhain wieder wett machen. Mit einer guten Leistung konnten die Schradenländer ihr vorgezogenes Punktspiel am letzten WE absolvieren. Sicherlich war die mangelnde Chancenverwertung ein kleines Mango, aber trotzdem hat sich die junge Mannschaft um Trainer Rene Lunitz im Laufe der Saison immer mehr stabilisiert und belegt nicht zu unrecht den fünften Tabellenplatz mit nur zwei Punkten Differenz zum 3. Platz. Mit einem Sieg sich vor den heimischen Fans zu verabschieden, sollte der Anspruch für diese Partie sein, was bei einer richtigen Einstellung und Konzentration nicht unrealistisch ist.

Anstoß: Sonntag 14.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Nico Birnbaum


FCS I mit vorgezogen Punktspiel und FCS II mit Nachholespiel am WE in Großthiemig

In einem vorgezogenen Punktspiel der Rückrunde empfängt der FCS am Sonntag auf der Großthiemiger Sportanlage die Mannschaft von der Spielgemeinschaft Möglenz/ Bönitz. Sicherlich die Überraschungself der Hinrunde, denn der Aufsteiger belegt mit sieben Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen einen hervorragenden dritten Tabellenplatz. Schon im Hinspiel hatten die Schradenländer so ihre Mühe und unterlagen kurz vor Schluß noch mit 3:2. Am vergangen Spieltag riß nun nach fünf ungeschlagenen Spielen die Siegesserie des FCS in Klettwitz und man rutschte wieder auf den sechsten Tabellenplatz ab. Trotz alledem sollte der Gastgeber alles daran setzen, dass die Punkte dieser Partie im Schradenland bleiben, sicherlich kein leichtes Unterfangen, aber auch keine unlösbare Aufgabe, denn die Gäste hatten schon beim damaligen Schlußlicht FC Lauchhammer in einem ebenfalls vorgezogenen Punktspiel ihre Probleme und unterlagen mit 3:1. Für das letzte Heimspiel in Großthiemig hoffen die Gastgeber noch einmal auf eine gute Unterstützung ihrer Fangemeinde.

Anstoß: Sonntag 14.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Uwe Tondera

Auch die zweite Männermannschaft muß noch einmal in diesem Jahr antreten, das ausgefallene Punktspiel gegen die dritte Vertretung von Oppelhain wird als Vorspiel zur Kreisligapartie am Sonntag nachgeholt. Nach starken zu Beginn der Saison hat FCS- Reserve nach hinten raus doch ganz schön geschwächelt und man muß eingestehen, dass es doch kein Selbstläufer ist, die Saison ohne weiteres konstant durchspielen zu können. Deshalb sollte der Gastgeber noch einmal alles herausholen um seinen vierte Tabellenplatz über die Winterpause zu verteidigen, denn die Aufbauelf liegt nur einen Punkt hinter dem FCS.

Anstoß: Sonntag 12.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Uwe Herfurt


Auswärtsaufgabe für den FCS am Samstag in Klettwitz

VfB Klettwitz heißt der nächste Gegner des FCS am Samstag zum Kreisligapunktspiel. Nach vier sieglosen Spielen in Folge, machte die VfB- Elf am letzten Wochenende mit einem 9:0 Auswärtssieg beim FC Lauchhammer wieder positive Schlagzeilen. Trotz alledem kann man die Heimschwäche nicht übersehen, denn bei den letzten drei Partien im Windparkstadion gab es keine Punkte aber dafür 14 Gegentore. Der FCS hat sich mit seiner Serie von vier Siegen und einem Unentschieden bis auf den fünften Tabellenplatz vorgeschoben und wird natürlichen versuchen wollen diesen positiven Trend fortzusetzen. Das es jedoch kein Selbstläufer werden wird, sollten die Schradenländer verinnerlichen und konzentriert diese Auswärtsaufgabe angehen!

Anstoß: Samstag 14.00 Uhr in Klettwitz, Schiedsrichter: Jonas Kühn