home

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit Danke zu sagen!
Nur zusammen können wir das Woche für Woche auf dem Platz und daneben bringen.
Danke an die Spieler und Spielerinnen des FCS, die jede Woche für uns auf dem Platz stehen. Danke an die Mamas und Papas, Omas und Opas, die Woche für Woche am Spielfeldrand anfeuern.
Danke an die Sponsoren und Partner des Vereins, die uns unterstützen. Jeder kann etwas beitragen, damit wir unseren Verein erfolgreich gestalten können.
Danke an unsere Trainer, Übungsleiter und Betreuer, die unsere Spieler immer wieder stärken und verbessern. Sie sind mit Herz und Verstand dabei.
Vielen Dank an unsere Schiedsrichter, die für den Verein Woche für Woche auf dem Platz stehen.
Danke an das Verkaufsteam, das dafür sorgt, das wir immer was zu trinken haben.
Danke an unsere Ordner, die immer für Sicherheit sorgen.
Danke an die vielen Helfer. Ohne euch würde vieles gar nicht realisierbar sein oder uns gerade am Spieltag vor Probleme stellen. Ihr übernehmt Aufgaben und leisten viel Arbeit im Hintergrund, damit es unseren Teams an nichts fehlt.
Danke an die beiden „Alt“ Vereine SG Grüne Eiche Großthiemig und SV Merzdorf/Gröden für die Unterstützung die wir über das Jahr bekommen.
Danke an das Amt Schradenland und die einzelnen Ortschaften für die gute Zusammenarbeit in verschiedenen Ebenen.
Danke an die Kitas der Gemeinde, für das gute Miteinander. Ihr legt den Grundstein für unsere Kinder.
Danke an die Schulen und die außergewöhnlichen Lehrer, denen das Wohl und die schulische Ausbildung der Jugendlichen am Herzen liegt.
Danke Vorstand des Vereins, das in schwierigen Zeiten mit hohen Wellen zu kämpfen hat und dennoch den Verein in sicherem Fahrwasser führt.
Wir Wünschen fürs neue Jahr viel Freude und viele schöne – natürlich auch sportlich erfolgreiche – Momente mit unserem FCS.
Bleiben Sie und Ihre Familien gesund und kommen Sie alle gut in das neue Jahr 2022!
 

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

Dynamo Fußballcamp in Großthiemig war ein voller Erfolg

38 strahlende Kinder erhielten am letzten Trainingstag des Fußballcamps ihr Teilnahmezertifikat vom Leiter der Dynamofußballschule Ralf Hauptmann und seinem Team. Zuvor lagen drei anstrengende Trainingstage hinter den Kids. Von 9.00-16.00 Uhr und das bei nicht optimaler Witterung wurde auf der Großthiemiger Sportanlage trainiert. Zwischendurch wurden die Teilnehmer von der Chefin der Sportlerklause Sabine Gündel mit abwechslungsreichen und gesunden Essen verpflegt. Für viele sicherlich ein Höhepunkt, der Ausflug nach Dresden ins heimische Dynamostadion und die Besichtigung des neuen Trainingszentrums inklusive einer Trainingseinheit der Profis. Da man sonst nicht auf dieses Gelände gelangt, war diese Begegnung besonders attraktiv und wird für viele mit diesen Eindrücken in Erinnerung bleiben. Im Vorfeld hatte sich der FC Schradenland in Zusammenarbeit mit den Altvereinen Merzdorf/ Gröden und Grüne Eiche Großthiemig wieder mächtig ins Zeug gelegt, um ein gutes Gelingen zu ermöglichen. Verteilung von Flyer, Plakate, Werbung in den Netzwerkwerken und eine gute Mundpropaganda sorgten für einen regelrechten Ansturm, so dass zwischenzeitlich die Anmeldeplattform geschlossen werden musste. Was dieses Mal für alle neu war, die große Frage was ist durch die ständig wechselnden Coronabedingungen erlaubt und was nicht. Im ständigen Kontakt mit Ralf Hauptmann mit dem FCS und den Behörden ist es gelungen ein Konzept zu erarbeiten, welches dann in der Umsetzung zu keinen Problemen führte. Am Ende zeigten sich alle Seiten sehr zufrieden nur einige Teilnehmer stimmte es traurig, dass die vier Tage so schnell vorbei waren, aber Ralf Hauptmann und sein Team waren sich einig, dass dies nicht der letzte Aufenthalt im Schradenland war. In diesem Sinne sei noch einmal an alle die in irgendeiner Form mit gewirkt haben der große Dank gerichtet. Dieses Event war wieder ein echtes Aushängeschild für den FCS und seiner hervorragenden Nachwuchsarbeit!

__________________________________________________________________________________________

 

FCS News

Der Vorstand des FCS hat entschieden, das der Beitrag aufgrund der aktuellen Situation erst im zweiten Halbjahr 2021 eingezogen wird.

 

Weihnachtsgrüße

Liebe Vereinsmitglieder, ehrenamtliche Helfer und Sponsoren,

ein anstrengendes und kräftezehrendes Jahr liegt hinter uns. Nach dem Saisonabbruch im Frühjahr befinden wir uns leider aktuell wieder in einer Phase ohne Vereinssport.

Das ist für uns alle keine leichte Zeit, denn wie gerne spielen wir gemeinsam Fußball, tun etwas Gutes für unseren Körper und Geist. Wem fehlen nicht die gemütlichen Runden mit Teamkollegen, Eltern und Zuschauern, das gemeinsame Fiebern mit den Kindern während des Spiels oder einfach der Austausch von Emotionen nach einem aufregenden Spiel oder nach hartem Training. Das alles war 2020 nur sehr eingeschränkt möglich. Ich hoffe und damit spreche ich für alle, dass wir uns im kommenden Jahr wieder und ohne größere Einschränkungen unser Lieblingssportart Fußball widmen können.
Bis dahin heißt es: Zusammenhalten!!!
Wir bleiben in dieser Zeit kommunikativ und vernetzt und schauen zuversichtlich in die Zukunft.
In diesem Sinne wünscht der FC Schradenland Euch eine friedvolle Weihnachtszeit. Gerade in den heutigen Tagen ist es wichtig, einen klaren Geist und ein weit offenes Herz zu bewahren, damit bei all den schlechten Nachrichten die Liebe und Wärme der Weihnachtszeit nicht in Vergessenheit geraten.
Kommt alle gesund und munter ins neue Jahr und wir sehen uns dann wieder in bester Laune auf den Sportplätzen.

Mit weihnachtlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Schradenland e.V.

25/26.01.2020

Veröffentlicht von M. Thiere (mthiere) am 24.01.2020
News >>

25/26.01.2020

Samstag
C-Junioren Hallenturnier in Ortrand 9:00 Uhr
F-Junioren Hallenturnier in Ortrand 12:00 Uhr
E-Junioren Hallenturnier in Ortrand 15:00 Uhr
D2-Junioren Hallenturnier in Gröditz
Sonntag
D1-Junioren Hallenturnier in Finsterwalde
B-Junioren Hallenturnier in Ortrand 12:00 Uhr

Zuletzt geändert am: 24.01.2020 um 09:25

Zurück