home

Der FC Schradenland sucht motivierte und engagierte Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Vereinstätigkeit!.

Werde ein Teil des neugegründeten FC - Schradenland e.V.!

Du bist Interessiert? Dann melde dich, am besten per E-Mail, an info(at)fc-schradenland(dot)de 

-------------------------------------------------------------



FCS auswärts in Lichterfeld

Am Samstag geht es für den FCS in diesem Jahr das letzte Mal um Punkte in der Meisterschaft. Eigentlich sollte es zum Abschluß noch einmal ein richtiges Spitzenspiel werden, denn der Gastgeber vom SV Blau Weiß Lichterfeld liegt zwar Punktgleich mit den Schradenländern, haben aber zwei Spiele noch mehr zu bestreiten. Umso ärgerlicher ist die Heimpleite der letzten Woche einzuordnen, wo die Mannschaft wieder leichtfertig Punkte und die Tabellenspitze verspielt hat. Bleibt zu hoffen das wenigstens die positive Auswärtsstatistik beim letzten Hinrundenspiel anhält und man nicht mit leeren Händen nach Hause fährt.

Anstoß: Samstag 13.00 Uhr in Lichterfeld, Schiedsrichter: Nicolas Cielke (Finsterwalde)

Zwei Siege der F- Junioren zum Abschluß der Hinrunde

Zum vorletzten Punktspiel war Ruhland zu Gast in Gröden. Unsere Kids wollten von Anfang an den Eltern und Fans zeigen, dass Sie das Spiel gewinnen wollen. So war es auch und in regelmäßigen Abständen fielen die Treffer. Da nun jedes Kind ein Tor schießen wollte, wurde die Abwehr oft vernachlässigt und Ruhland konnte 3 Treffer auf Ihr Konto buchen. Dies änderte aber nichts an der Freude über den 11:3 Sieg. Riesen Freude bescherte uns unser kleinster Mattis, als er sein erstes Tor bejubelte.

 

Zum letzten Punktspiel in der Vorrunde fuhren wir am 23.11.2017 nach Tettau. Mit einem Sieg und mit viel Spielwitz, wollten wir die Vorrunde beenden. Die ersten 10 Minuten liefen wie am Schnürchen und mit tollen Spielzügen fanden wir zum Erfolg. Nach einem verdienten Vorsprung wurde wild gewechselt, damit sich alle Kinder ohne bisherigen Torerfolg, noch diese Freude machen konnten. Mit einem 6:0 gingen wir in die Pause. In der 2. Halbzeit kam jetzt Tettau/Fraundorf/Lindenau/Kmehlen besser ins Spiel und hatten gute Torchancen. Eine nutzte die Heimmannschaft, zum nicht unverdient Ehrentreffer. Als dann unser Torwart Max als umfunktionierte Stürmer zum Zuge kam und dies mit einem Tor krönte war die Freude riesen groß.

Mit diesem Sieg rückten die Schradenland Kicker auf den ersten Tabellenplatz, bis zum Wochenende.    

Spielbericht E 1- Junioren Staffel B FC Schradenland gegen VfB Hohenleipisch 17.11.2017

Nachdem unsere Mannschaft das Spitzspiel am letzten Sonntag für sich entscheiden konnte, ging es nun zum nächsten schweren Gegner nach Hohenleipisch.  Ein beachtliches Torverhältnis und in der Tabelle unter den ersten 4, es sollte kein leichter Gegner für unsere Jungs werden.

Doch unter abendlichen Flutlicht wurde es ein überzeugendes Spiel für unsere E1 -  Junioren. Mit Kampfgeist, Einsatz und so manch sehenswerter Spielzug beeindruckte ihr Spiel sowohl den Gastgeber als auch die zahlreich mitgereisten Eltern und Fans. 

Bereits in der 3. Spielminute nutzte Aaron eine Unsicherheit des gegnerischen Torwartes und verwandelte zur 1:0 Führung für den FCS.  8 Minuten später konnte Fynn zum 2:0 erhöhen. Unsere Jungs konnten immer wieder durch konsequente Manndeckung den Spielaufbau des Gastgebers unterbinden.  In der 15. Minute nutzte der VfB jedoch seine Chance und verkürzte zum 1:2. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Die Ansage in der Pause war klar. Ein schnelles Tor musste her um den guten Lauf aus der ersten Halbzeit mitzunehmen. Und es gelang.  2 Minuten nach Wiederanpfiff verwandelte wiederum Aaron zur 3:1 Führung.  Eine unübersichtliche Situation vorm gegnerischen Tor und der Ball war im Netz.  4:1 für den FCS. Zwar konnten die Gastgeber einige Male in Richtung FCS Tor starten, jedoch hatte unsere Abwehr meist das bessere Rezept, um die gegnerischen Angriffe zu stoppen. Die Mannschaft spielte und kämpfte und das Selbstvertrauen ins eigene Können stieg immer mehr. Zwar konnte der Gastgeber durch einen Freistoß aus ca. 15m Entfernung noch zum 2:4 verkürzen, doch unser Joker Lukas  stellte in der 39. Minute das alte Torverhältnis durch einen  sehenswerten Treffer wieder her.

5:2  für die Schradenländer!  Die letzten 10 Minuten dominierte der FCS und das Spiel fand fast nur noch in der gegnerischen Hälfte statt. Ein überragender Sieg gegen einen vermeintlichen Angstgeber. Alle Spieler lagen sich nach dem Spiel überglücklich in den Armen und bedankten sich bei den jubelnden Eltern mit eine Laola-Welle.

Fazit: Trotz eines Freitagabendspiel waren alle Spieler hellwach, hochmotiviert und konzentriert und belohnten sich und Ihren Verein mit diesem herausragenden Sieg.

Im  letzten Spiel der Hinrunde am 26.11.17 in Großthiemig wartet mit  Brieske Senftenberg ebenfalls einen starker Gegner. 

Letztes Heimspielwochenende in Gröden für die FCS- Männer

Zum letzten Heimspiel 2017 empfängt der FCS am Sonntag auf der Grödner Sportanlage den SV Blau- Gelb Sonnewalde. Die Gäste liegen derzeit auf dem 9. Platz der Tabelle und haben bisher drei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf ihrem Konto. Nach dem knappen Auswärtssieg am vergangenen WE gilt es die Erfolgsserie auch zu Hause fort zu setzen, denn mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen haben die Schradenländer die drittschlechteste Heimbilanz der Hinrunde. Also kann nur das Ziel sein, „Gas“ geben und das heimische Publikum nicht erneut enttäuschen!

Anstoß: Sonntag 13.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Wolfgang Wessely (Plessa)

Bereits 11.00 Uhr bestreitet die 2. Mannschaft nicht nur das letzte Heimspiel sondern auch die letzte Partie der Hinrunde. Gegner wird die zweite Vertretung von der SpG Doberlug- Kirchhain/ Tröbitz sein. Nach den vier Siegen in Folge haben sich die Schradenländer bis auf den 4. Platz verbessert, habe aber eine Gästemannschaft vor sich, die nur zwei Zähler hinter dem FCS liegt, deshalb ist noch einmal volle Konzentration gefordert, damit der tolle Endspurt der Hinrunde bestehen bleibt.

Anstoß: Sonntag 11.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter Nico Birnbaum (Prösen)

2. Männermannschaft ohne Mühe

Mit dem vierten Sieg in Folge sezte die FCS- Reseve ihre Siegesserie am Sonntag in Großthiemig gegen das Tabellenschlußlicht von Tettau/ Frauendorf II fort. Jeweils drei Tore pro Halbzeit bescherten einen ungehinderten Heimsieg, die Gäste verkürzten kurz vor der Halbzeit per Strafstoß auf 3:1, konnten aber in der zweiten Hälfte nichts mehr gegen den Gastgeber ausrichten. Till Eckhardt und Marvin Heyde brachten die Schradenländer mit ihren jeweils drei Treffern auf die Siegerstrasse.

F- Junioren gewinnen Spitzenspiel in Senftenberg

Am Freitagnachmittag ging die Fahrt nach Senftenberg zum Spitzenreiter FC. Der FC Senftenberg hatte alle Punktspiel gewonnen und wollte diese weiße Weste auch behalten. Nach dem das Spiel auf den Kunstrasen verlegt wurde, hatten wir ein nicht so gutes Gefühl.

Als der Anpfiff ertönte staunten die vielen Eltern der Senftenberger nicht schlecht, wie wir den SFB Nachwuchs in ihrer Hälfte einschnürten. Angriff um Angriff starteten wir Richtung Gastgebertor und mit viel Glück wurde dies verteidigt. Als dann Philipp die Schradenländer erlöste war der Jubel groß. 3 mal Aluminium verhinderte eine höhere Ausbeute. In der zweiten Hälfte dasselbe Bild, jedoch schwanden jetzt leicht die Kräfte. Durch Philipps zweiten Treffer wurden dann jedoch, die Schranken auf Sieg gestellt. Schade das der Sack nicht zu gemacht wurde, was dann meist im Sport bestraft wird. Kurz vor Schluss gelang dem Gastgeber der Anschlusstreffer, welcher aber keine Bedeutung mehr hatte. Abpfiff und alle Kinder lagen sich in den Armen. Der Applaus von den Senftenberger Eltern bescheinigte uns eine tolle Leistung. Eine kurzfristige besorgte Discoanlage brachte dann die richtige Stimmung in unsere Kabine und zum Duschen.

Jetzt heißt es in den letzten beiden Punktspielen, Spiele ernst nehmen und weiter dazu lernen.

19.11.17 09:45 Uhr in Gröden gegen Ruhland

24.11.17 17:30 in Tettau gegen Tettau/FLG     

Winterpause!

Sieg für den FCS E1 im Spitzenspiel E - Junioren Staffel B Südbrandenburg

Das Aufeinandertreffen des Tabellenersten gegen den Zweiten der Staffel B  der E – Junioren endete auf heimischen Platz in Großthiemig am Ende siegreich und verdient mit 4:3. Vor den zahlreich anwesenden Zuschauern erzielten je 1xDavid und Julius sowie 2 x Aaron die Treffer Für den FCS.  Damit konnten unsere Jungs Ihren Spitzenplatz in der Tabelle erfolgreich verteidigen.

8 Spiele - 8 Siege, diese Bilanz kann sich sehen lassen.  Großes Lob und Anerkennung  schon jetzt auch wenn noch 2 schwere Gegner mit dem VfB Hohenleipisch (Anstoß ist Freitag den 17.11.17 um 17:30 Uhr in Hohenleipisch) und dem FSV Brieske Senftenberg am 26.11.17warten.

Knapper Auswärtssieg für den FCS

Mit einem denkbar knappen Sieg kehren die Schradenlandkicker aus Kolochau zurück und dabei erwischten die Gäste einen Auftakt nach Maß, als Jonas Engelskircher (8. Min.) und Julian Kattner (26. Min.) zur Führung trafen. In der Folgezeiten erspielte sich der FCS mehrere Großchancen aber verpasste den berühmten Sack zu zumachen. Mit den zwei Toren ging es dann auch in die Pause und bereits drei Minuten in der zweiten Hälfte gelang dem Gastgeber der Anschlußtreffer. Die SG schöpfte neuen Mut und als in der 65. Minute per Strafstoß der Ausgleich gelang, wurden Erinnerungen an das Hinspiel wach. Geweckt wurden aber durch diesen Treffer die Gäste, die nochmal einen Gang zulegten und schließlich erlöste Julian Kattner neun Minuten vor Schluß mit seinem zweiten Treffer am Tag den FCS. Am Ende haben es sich die Schradenländer wieder einmal selbst schwer gemacht aber trotzdem geht der Sieg in Ordnung.

FCS I Auswärts in Kolochau und FCS II zu Hause in Großthiemig im Derby gegen Tettau/ Frauendorf II

Am Samstag kommt es in Kolochau zum zweiten Rückspiel des FCS in der neuen Saison. Nach dem Pokalaus beider Mannschaften konnte man auch dieses Spiel für diese WE vorverlegen. Viele werden sich an die Dramatik des Hinspieles erinnern, wo der FCS bis zwei Minuten vor Schluß noch 1:2 zurück lag und dann innerhalb von zwei Minuten das Spiel zum 3:2 noch drehte, aber der Gastgeber kassierte beim letzten Angriff der Kolochauer in der Nachspielzeit den Ausgleich. Soweit wollen die Gäste es nicht wieder kommen lassen, denn als dritter der Tabelle sollte man seiner Favoritenrolle gegen den Vorletzten gerecht werden, jedoch sollten die FCS- Kicker nicht die Tabellensituation in den Köpfen haben, denn dann könnte es wieder ein böses Erwachen geben. Mit dem nötigen Selbstvertrauen und Kampfgeist sollte der Schlüssel für den Erfolg sein und muß das Ziel für dieses Auswärtsspiel sein.

Anstoß: Samstag 13,00 Uhr in Kolochau, Schiedsrichter: Manfred Haarich

Am Sonntag nimmt die zweite Mannschaft erneut Anlauf auf das Derby gegen TettauII/ Frauendorf II in Großthiemig, dass wegen Sturmwarnung abgesagt werden musste. Auch hier eine ähnliche Ausgangssituation wie bei der ersten Mannschaft, als sechster trifft man auf den schwächsten Sturm der Liga (8:38), sicherlich auch ein Grund, dass die Gäste als Letzter nach Großthiemig kommen.

Anstoß: Sonntag 13.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Detlef Lauschke

Zwei Siege für unsere F- Junioren!

21.10.17 F - Junioren in der Chemie Stadt Schwarzheide zu Gast

Bei herrlichem Wetter und super Rasenplatz waren wir hochkonzentriert einen Auswärtsdreier einzufahren. Von Beginn an zeigten wir gute Spielzüge, nur die Kinder belohnten mit dem Torerfolg sich nicht selber. Nach 5 Minuten war es dann soweit und die Schradenland Kicker konnten in regelmäßigen Abständen einnetzen. Schwarzheide erzielte ihren Ehrentreffer, der nicht unverdient war. Das Endergebnis von 8:1 war hochverdient und spiegelte den Spielverlauf wieder.

Sieger: Max, Shayen (2), Amin(3), Maxi, Maddox, Jonny (2), Phillip, Levin, Matis, Lenny(1)

 

 

Vorletztes Heimspiel gegen FSV Lauchhammer

Mit einem Sieg konnten unsere jüngsten ihr erstes Ziel „Endrunde 2018“ erreichen. Vielleicht war dies in den ersten 10 Minuten das Problem oder der lange Samstag ;O) Lauchhammer begann laufstark und erspielte sich tolle Chancen. Diese wurde dann auch eiskalt genutzt und wir lagen mit 3:0 im Hintertreffen. Was nun? Wie ein Blitz durchzuckte unsere Mannschaft und alle waren jetzt wach bzw. zeigten was eigentlich in ihnen steckt. Somit konnte noch vor der Pause der Rückstand auf eine 4:3 Führung umgewandelt werden. In der 2. Halbzeit spielte die Heimmannschaft ihr Spiel runter, was sich dann im Endstand von 8:4 wiederspiegelte.

ZIEL erreicht!

Sieger am 05.11.17.10.: Max, Shayen (3), Maxi, Maddox, Jonny(3), Matis. Lenny, Lewin (1), Philipp (1)

 

Am Freitag geht es zum ungeschlagenen Spitzenreiter FC Senftenberg.