home

Der FC Schradenland sucht motivierte und engagierte Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Vereinstätigkeit!.

Werde ein Teil des neugegründeten FC - Schradenland e.V.!

Du bist Interessiert? Dann melde dich, am besten per E-Mail, an info(at)fc-schradenland(dot)de

-------------------------------------------------------------



Kroppen und Preußen Elsterwerda nächste Gegner am WE in Gröden

Am Sonntag findet auf der Grödner Sportanlage das nächste Heimspiel statt, dann wird die SG Kroppen als Gegner erwartet. Nach der desolaten Leistung am vergangenen Wochenende gegen Züllsdorf, kann man nur auf Wiedergutmachungskurs gehen, will man nicht noch mehr treuen Fans verlieren. Im Hinspiel konnte der FCS mit eines seiner besten Spiele in der Saison abrufen, als man nach einem 2:0 Rückstand das Spiel noch drehte und mit 2:4 gewann. Die Kroppener konnten am letzten Sonntag in der Nachspielzeit gegen den Spitzenreiter Schönewalde noch ein Unentschieden erzielen. Für den Gastgeber zählen nach vier sieglosen Spielen in Folge nur drei Punkte, will man nicht noch tiefer in der Tabelle rutschen, dafür bedarf es jedoch eine enorme Steigerung in allen Mannschaftsteilen.

Anstoß: 15.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter Nico Birnbaum

Für die zweite Mannschaft steht ebenfalls ein schwerer Brocken auf dem Spielplan, mit der Reserve von Preußen Elsterwerda kommt im Vorspiel der Kreisliga der souveräne Spitzenreiter nach Gröden. Mit 12 Siegen und nur einer Niederlage der Gäste gehen die Schradenlandkicker als krasser Aussenseiter in diese Partie, zumal der FCS II in diesem Jahr noch keine Punkte einfahren konnte, aber der Fußball lebt bekanntlich von Überraschungen, vielleicht gibt es eine davon am Sonntag.

Anstoß: 13.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Detlef Lauschke

Fußballer des FC Schradenland e.V. bei der Sportlerehrung 2017 des KSB – Elbe Elster

Am 09.04.2018 fand die jährliche Sportlerehrung des Kreissportbundes Elbe Elster in Finsterwalde statt. Zum nunmehr 19. Mal wurden Sportler aus unterschiedlichsten Sportarten für ihre herausragenden sportlichen Leistungen im zurückliegenden Jahr 2017 geehrt.

Mit dabei diesmal auch Fußballer unseres vergleichsweise noch jungen Vereins FC Schradenland, welcher in seiner jetzigen Form erst seit 6 Jahren besteht. Ausgezeichnet wurden in der Kategorie Einzelsportler Jungen unter anderem unser Fußballer Jonny Ott aus der F – Juniorenmannschaft. In der Kategorie Jungendmannschaften schaffte es die E1 – Juniorenmannschaft des FCS, unter anderem auch für die sehr guten sportlichen Leistungen in der Hinrunde der 1. Kreisklasse Staffel B.Bei den Herren wurde René Lunitz für seine langjährigen sportlichen Leistungen geehrt. Diese Auszeichnungen sind für uns Motivation und Ansporn zugleich und sie zeigt uns, dass wir gerade auch mit unserer Jugendarbeit auf dem richtigen Weg sind.

 

Weiterlesen
FCS I Heimspiel in Großthiemig, Reserve muß nach Kroppen zum Derby

Auf Grund der Spielortverlagerung in der Hinrunde wird am Sonntag erneut in Großthiemig die nächste Kreisligapartie angepfiffen. Die SG Züllsdorf ist der nächste Gegner der Schradenländer und alle werden gespannt auf diese Partie schauen, ob nach drei Unentschieden in Folge nun der erste „Dreier“ für den FCS in der Rückrunde eingefahren werden kann. Die Gäste derzeit mit 15 Punkten auf Platz 10 der Tabelle unterlagen in der Vorwoche dem Spitzenreiter Schönewalde nur knapp mit 2:1 und auch im Hinspiel konnte der FCS mit dem knappsten Ergebnis von 1:0 gerade so gewinnen. Wichtig wäre endlich wieder mal, dass die Null bei den Gegentoren steht um mehr Stabilität insgesamt in die Mannschaft zu bekommen.

Anstoß: Sonntag 15.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: keine Ansetzung bisher!

FCS II bestreite am Sonntag in Kroppen das nächste Spiel gegen deren zweite Vertretung. Nach der desolaten Heimvorstellung am letzten WE gegen Lindenau gilt es nun wieder einmal zu punkten. Beide Mannschaften trennen nur ein Punkt und auch ein Platz in der Tabelle. Kroppen hatte in der letzten Woche einen Spielausfall verursacht und war in Staupitz nicht angetreten, das Hinspiel konnten die Schradenländer knapp mit 2:1 gewinnen.

Anstoß: Sonntag 13.00 Uhr in Kroppen, Schiedsrichter: Sebastian Brühl

FCS Ausrichter Pokalturnier E- Junioren in Großthiemig

Bereits am Samstagmorgen ab 10.00 Uhr herrscht wieder reges Treiben auf dem Großthiemiger Sportplatz. Die zweite Mannschaft der E- Junioren des FCS sind Ausrichter des Viertelfinalturniers im Kreispokal. Im Modus jeder gegen jeden wird die beste Mannschaft gesucht, die dann ins Halbfinale einzieht. Als Gastmannschaften werden erwartet SV Eintracht Ortrand, FSV Lauchhammer, Sängerstadt Finsterwalde und der VfB Herzberg mit dem weitesten Anreiseweg. Hoffen wir das der Gastgeber den Heimvorteil nutzen kann, um eine wichtige Rollen bei der Vergabe der vorderen Plätze zu spielen.

Anstoß: 10.00 Uhr in Großthiemig

Pokalkracher heute Abend bei den C- Junioren in Großthiemig

Besser hätte die Auslosung im Viertelfinale des Kreispokals bei den C- Junioren nicht kommen können. Die unter Verantwortung des FC Schradenland laufende SpG Ortrand/Großkmehlen/Frauendorf/Lindenau II (FCS konnte damals nicht hinzugefügt werden) empfängt heute Abend auf der Großthiemiger Sportanlage die 1. Vertretung dieser Spielgemeinschaft, die vorrangig von Ortrander Seite betreut wird. Beide Teams spielen in der Kreisliga Staffel A und B. Betrachtet man statistisch den bisherigen Punktspielverlauf von beiden Teams, dann ist die Mannschaft von Trainer Thomas Mittag und Eric Krausch klar favorisiert. Bisher ungeschlagen mit sechs Siegen und einem Remis liegen sie mit einem Spiel weniger und 4 Punkten Vorsprung klar an der Tabellenspitze. Beeindruckend auch die Torausbeute, insgesamt erzielten die Schützlinge von Mittag und Krausch 5,29 Tore pro Spiel. Die 1. Vertretung liegt in ihrer Staffel mit vier Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem 5. Platz bei einem Torverhältnis von 26:15. Heute geht es aber nicht um Punkte und statistische Werte, sondern um das Erreichen des Halbfinales, wo die SpG Doberlug Kirchhain/ Tröbitz/ Friedersdorf/ Oppelhain/ Sängerstadt am 1. Mai in Doberlug Kirchhain als nächster Gegner wartet. Entscheidend wird sein, wer die beste Tagesform an den Tag legen wird und wer vor der hoffentlich guten Kulisse die stärkeren Nerven hat.

Anstoß: Mittwoch 17.30 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichterin: Elisa Schiketanz (Sonnewalde)   

Zweimal Männerheimspiele am WE in Großthiemig

Zum ersten Heimspiel in der Rückrunde auf dem Großthiemiger Sportgelände empfängt der FCS die Spielgemeinschaft aus Doberlug- Kirchhain- Tröbitz. Beide Teams trennen nur zwei Punkte in der noch etwas unübersichtlichen Tabelle, auf Grund der zahlreichen Ausfälle. Die Gäste mußten zu Ostern gleich zweimal ran und verloren ihre Nachholespiele in Waldrehna und Kolochau mit 1:0 bzw 2:0. Die Schradenländer sind mit zwei Unentschieden aus den letzten beiden Spielen auch noch nicht so richtig aus den Startlöchern nach der Winterpause gekommen, wobei man die sicher geglaubten drei Punkte gegen Uebigau in letzter Sekunde verschenkte. Also gilt es für diese Partie von Anfang an hell wach zu sein und die Konzentration bis zum Schluß zu bewahren! Das Hinspiel konnte FCS mit 2:1 gewinnen.

Anstoß: Sonntag 15.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Fred Schmidt (Lauchhammer)

Auch die 2. Männermannschaft des FCS startet endlich in die Rückrunde und empfängt zum Derby den Ortsnachbarn aus Lindenau. Die Blau- Weiße Reserve konnte zu Hause das Hinspiel mit 2:1 für sich entscheiden! Bleibt abzuwarten wer hier von beiden besser aus der Winterpause kommt!

Anstoß: Sonntag 13.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Thomas Drobnik (Arnsdorf)

Heimspiel FCS am WE in Gröden

Nach dem Spielausfall in der vergangenen Woche hoffen die FCS-Fans natürlich, dass endlich zu Hause auch wieder der Ball rollt. Ob der Platz im Grödner Waldstadion bespielbar ist, wird sich morgen Nachmittag bei einer letzten Begehung entscheiden. Sollte alles klappen, dann wird am Sonntag die Lokelf aus Uebigau erwartet. Beide Mannschaften sind Punktgleich Tabellennachbarn, wobei die Gäste ein Spiel weniger absolviert haben. Das Hinspiel wurde durch einen umstrittenen Elfmeter zu Gunsten der Gäste entschieden und löste auch nach dem Spiel noch hohe Emotionen aus. Bleibt zu hoffen, dass sich alle wieder beruhigt haben und sich auf das wesentliche, nämlich Fußball spielen konzentrieren. Ziel des Gastgebers kann nur sein, zu Hause seine mehr als schlechte Heimbilanz zu verbessern, am besten natürlich mit einem Sieg, dafür bedarf es jedoch einer deutlichen Steigerung gegenüber dem Spiel in Reichenhain!

Anstoß: 15.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Steffen Meinel

FCS reist nach Mühlberg am Samstag

Wenn das Wetter am Samstag es zulässt, dann muß der FCS zum Tabellenschlußlicht nach Mühlberg reisen, denn die Prognosen für ordentliche Platzverhältnissen sehen nicht gerade positiv aus. Im Hinspiel mußten die Schradenländer eine herbe 1:3 Heimpleite gegen die Elbestädter hinnehmen und wollen natürlich versuchen diese verlorenen Punkte wieder zurück zu holen. Als Tabellenfünfter geht man zwar klar als Favorit in diese Partie, aber das Hinspiel hat offenbart wie es gehen kann wenn man solche Gegner unterschätzt.

Anstoß: Samstag 15.00 Uhr in Mühlberg, Schiedsrichter: Noch nicht im Internet benannt?

Nachholespiel findet in Reichenhain statt

Auf  Grund des Regens in der letzten Nacht sind die Plätze des FC Schradenland trotz intensiver Vorbereitung nicht mehr bespielpar geworden. Großen Dank an den SV Wacker Reichenhain, die kurzer Hand ihre Anlage aufbereitet haben um das Spiel nicht komplett absagen zu müssen.

Anpfiff zum Nachholespiel am Sonntag in Großthiemig wegen Platzverhältnisse noch offen!

Für Sonntag wurde das Nachholespiel der 1. Männermannschaft aus der Hinrunde in Großthiemig neu angesetzt. Ob man überhaupt auf Grund der jetzigen Platzsituation spielen kann, steht noch in den Sternen. Eine Entscheidung ist deshalb vor Samstagnachmittag nicht zu erwarten. Sollte angepfiffen werden trifft der FCS als Tabellenfünfter auf den Gast von Wacker Reichenhain, die sich mit einem Spiel weniger und nur zwei Punkten Rückstand zu den Schradenländern auf Platz 7 der Tabelle befinden. Man kann also gespannt sein, wie die Winterpause genutzt wurde und wer den besseren Start erwischt.

Anstoß: Sonntag 15.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Christian Gorczak (Ortrand)