home

Der FC Schradenland sucht motivierte und engagierte Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Vereinstätigkeit!.

Werde ein Teil des neugegründeten FC - Schradenland e.V.!

Du bist Interessiert? Dann melde dich, am besten per E-Mail, an info(at)fc-schradenland(dot)de

-------------------------------------------------------------



G-Junioren 3. Platz in Ortrand

Unsere G-Junioren erreichten am Sonntag in Ortrand wieder den 3. Platz. Und es wäre sogar der Turniersieg möglich gewesen. Doch im vierten Spiel gegen Preußen Elsterwerda kassierte man eine unglückliche Niederlage.  Trotzdem war es eine sehr gute Mannschaftsleistung.

Ergebnisse:       
1. Spiel gg. TSV Schlieben 3:1 (Tore: 2x Mads, 1x Mattis)
2. Spiel gg. Eintracht Ortrand 3:0 (Tore: 3x Mattis)
3. Spiel gg. FC Lauchhammer 1:0 (Tore: 1x Mads)
4. Spiel gg. Preußen Elsterwerda 0:2
5. Spiel gg. Brieske Senftenberg II 1:1 (Tore: 1x Mattis)

Platzierungen:
1. Platz Preußen Elsterwerda
2. Platz FC Lauchhammer
3. FC Schradenland
4. TSV Schlieben
5. Brieske Senftenberg II
6. Eintracht Ortrand

Unser nächstes Turnier findet bereits diesen Samstag, am 13.04., um 10 Uhr in Hohenleipisch statt.

FCS I im Dreby gegen Tettau/ Frauendorf und FCS II empfängt Tabellenzweiten

Nach dem lang ersehnten ersten Sieg in der Rückrunde vergangenes WE in Prösen, wartet nun der nächste Derbygegner auf den FC Schradenland. Die Spielgemeinschaft Tettau/ Frauendorf wird als Gast am Sonntag in Großthiemig erwartet. Viele erwarten wieder eine interessante Partie, ähnlich wie im Hinspiel, als der Gastgeber schon mit 2:0 führte und der FCS fast mit dem Schlußpfiff den Ausgleich noch erzielte. In der Tabelle trennen beide Teams derzeit nur vier Punkte voneinander und man darf gespannt sein, ob die Schradenländer den Anschluß an die SpG schaffen. Wichtig dabei wird sein, wie man die besten Torschützen der Mannschaft Routinier Guido Lesche und Franz König von ihren Vorhaben weitere Tore zu schießen abhalten kann, denn beide haben zusammen mit 20 bzw 16 Toren schon mehr als die Hälfte der gesamten erzielten Tore ihrer Mannschaft auf dem Konto. Die Schwächen beider Teams zeigen sich auch deutlich im Abwehrbereich, wo beide in den „Vierzigern“ bei den Gegentoren liegen. Vor einer hoffentlich guten Kulisse ist der Ausgang des Spieles schwer vorher zu sagen, aber alle im Schradenland erwarten, dass sich die Heimmannschaft geschlossen und kampfesfreudig präsentiert, spielerische Defizite damit ausgleicht und somit die Zuschauer auf ihre Seite zieht, denn damit ist deren Unterstützung gesichert und vielleicht auch drei Punkte!

Anstoß: Sonntag 15.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Kevin Gronenberg

Nach der Spielpause letzte Woche bestreitet die zweite Mannschaft des FCS auch ihr nächstes Heimspiel. Der Tabellenzweite von der SpG Kolochau Malitschkendorf II wird im Kreiligavorspiel die Schradenländer Reserve fordern, die eine gute Partie zum Rückrundstart gegen Züllsdorf zeigte. Mit einem Sieg würden die obere Tabellenhälfte wieder sehr nahe kommen. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 3:3

Anstoß: Sonntag 13.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Detlef Lauschke

FCS muß zum Derby am Samstag in Prösen antreten, Zweite hat spielfrei!

Zwei Derbys in Folge stehen auf dem Spielplan des FCS. Bevor nächsten Sonntag die Spielgemeinschaft Tettau/ Frauendorf zu Gast in Großthiemig erwartet wird, reisen am Samstag die Schradenländer erst einmal zum SV 1919 Prösen, wo man auf einen Gegner trifft der ähnliche statistische Werte aufweist wie die Gäste aber mit zwei Siegen mehr auf der Habenseite hat. Im Hinspiel hatte der FCS mit einem 3:2 Sieg die Oberhand. Beide Teams bestritten am letzten WE  mit knappen 2:1 Niederlagen ihre Partien und somit wird auch für dieses Spiel ein knapper Ausgang erwartet.

Anstoß: Samstag in Prösen, Schiedsrichter: Tino Roigk

Die zweite Vertretung des FCS hat am WE spielfrei!

 

Sportlerehrung KSB Elbe-Elster 2019

Auch in diesem Jahr waren Sportler und Mannschaften des FC Schradenlandes bei der Sportlerehrung durch den Kreissportbund Elbe Elster in Finsteralde mit vertreten. Ausgezeichnet wurden Pascal Zelle und Rick Gehre als Einzelperson für ihre Verdienste. Des Weiteren wurde unsere torhungrige E-Junioren Mannschaft (106Tore in 9 Spielen) mit dem Trainerteam Sven Stotzka und Thomas Hustan sowie unsere Erste Männermannschaft als Sinnbild für die Neugestaltung des Fussballzusammenlebens im Amt Schradenland geehrt.

Mit sportlichem Gruß
Marco Thielemann
Vorsitzender

Perfektes FCS-WE scheiterte kurz vor Schluß

Fast wäre es ein perfektes WE für alle FCS- Fußballer geworden, denn am Freitag begann die Siegesserie mit den E1 Junioren als man mit 2:6 in Ruhland gewann, die D- Junioren lieferten ein Schützenfest auf dem Großthiermigerr Sportplatz ab und schickten die Gäste von der SpG Schipkau/Annahütte/ Meuro mit 15:0 nach Hause. Am Samstag machten die E2- Junioren mit einem 6:3 Sieg gegen die SpG Hosena/ Hohenbocka/ Peikwitz weiter, dass siegreiche Nachwuchswochenende komplettierten die D2 Junioren heute morgen mit einem klaren 11:0 gegen Zehren/Hirschstein und die B- Junioren mit einem 3:2 Sieg gegen die Sängerstadtregion. Zwischendurch belegten die jüngsten Schradenlandfußballer einen hervorragenden 3. Platz bei ihrem Turnier in Lübben. Einen nicht erwarteten und klaren Heimerfolg mit 3:0 erzielte die zweite Vertretung im Kreisligavorspiel gegen Züllsdorf. Leider fehlten der 1. Männermannschaft nur drei Minuten zu einem möglichen Punktgewinn gegen den derzeitigen Tabellenzweiten aus Sonnewalde. Den Chancenmäßig überlegenen Gäste konnte man mit Kampfgeist entgegengesetzen. Die Sonnewalder Führung wurde durch Anthony Nierenberg ausgeglichen und das Remis war greifbar nahe, als kurz vor Schluß eine Mehrzahl von Fehlern zur erneuten Führung der Gäste führte, die in den Schlußsekunden nochmals wackelte, aber der erhoffte und durchaus verdient gewesene Punkt blieb verwehrt.

Beide Männermannschaften am WE Heimspiel in Großthiemig

In Großthiemig findet das nächste Heimspiel des FCS am WE statt. Nach der Heimniederlage gegen Lichterfeld und dem enttäuschenden Remis gegen Kroppen am letzten Spieltag wartet nun eine echte Herausforderung auf die Schradenländer. Mit dem SV Blau Gelb Sonnewalde kommt der derzeitige Tabellenzweite auf die Grüne Eiche Anlage. Die Gäste mit nur einer Niederlage bisher liegen mit 55 Toren (davon Alexander Gröss 15 Tore) und nur 14 Gegentoren nicht zu Unrecht dem Spitzenreiter Walddrehna auf den Fersen. Der Gastgeber sucht des weiteren weiter nach Stabilität in der Rückrunde und dürfte seine Aussenseiterrolle nutzen, um für eine Überraschung zu sorgen.

Anstoß: Sonntag 15.00 Uhr in Großthiemig, Schiedsrichter: Tino Roigk

Die FCS- Reserve greift nun nach der langen Winterpause auch wieder in den Punktspielbetrieb ein. Im Vorspiel zum Kreisligaspiel empfangen die Schradenländer die zweite Vertretung von der SG Züllsdorf. Laut Statistik trennen beide Teams nur drei Punkte voneinander und somit scheint der Ausgang offen zu sein, betrachte man das Hinspielresultat von 6:1gehen die Gäste favorisiert in dieses Spiel. Der Gastgeber hat aber deshalb noch eine Rechnung offen.

Anstoß: 13.00 In Großthiemig, Schiedsrichter: Andreas Giebitz

 

FCS fährt zum Südderby nach Kroppen!

Nach der völlig überflüssigen Heimniederlage am vergangenen WE geht es nun am Sonntag zur abstiegsbedrohten Mannschaft nach Kroppen. Mit nur einem Sieg, drei Unentschieden hat die Parkelf bisher nur sechs Punkte auf der Habenseite. Der zweitschlechteste Sturm und die schlechteste Abwehr der Liga verdeutlichen die brenzliche Lage der SG. Im Hinspiel konnte der FCS ein klares 4:0 erzielen und sollte auch als Favorit in dieses Punktspiel gehen. Eine gute und engagierte Leistung wurde leider letztes WE nicht belohnt, hat aber auch deutliche Schwachstellen offenbart, die es gilt am Sonntag abzustellen um eine böse Überraschung zu vermeiden!  

Anstoß: 15.00 Uhr in Kroppen, Schiedsrichter: Marcel Domann

2. Platz beim G-Junioren-Turnier in Lindenau

Unsere Jüngsten nahmen am Sonntag beim Turnier in Lindenau teil und erkämpften sich einen tollen 2. Platz.
Nach einer klaren Niederlage mit 1:5 im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger FLG Kicker, konnten sich unsere Kicker von Spiel zu Spiel steigern und alle anderen vier Spiele gewinnen. Super Mannschaftsleistung.

FCS - FLG Kicker 1:5 (1x Mattis)
FCS - SV Eintracht Ortrand 2:0 (1x Mattis, 1x Hannes)
FCS - FC Lauchhammer 2:1 (2x Wilhelm)
FCS - Senftenberger FC 4:0 (3x Mattis, 1x Wilhelm)
FCS - TSV Schlieben 5:0 (3x Mattis, 2x Wilhelm)

Das nächste Turnier findet am 30.03. um 10 Uhr in Lübben statt.

Gröden ist Austragungsort des ersten Heimspiels am WE im neuen Jahr!

Am Sonntag rollt nach der Winterpause endlich wieder der Ball im Schradenland. Auf der Grödner Sportanlage empfängt der FCS die Gäste vom SV Blau- Weiß Lichterfeld. Einiges hat sich nach Beendigung der Hinrunde bei den Schradenländern getan, Tobias Jühnigk kann das Traineramt aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben (FCS berichtete auf der Hompage), somit mußte kurzfristig nach einer Alternative gesucht werde. Rene Lunitz und Gero Nicklisch heißen die neuen Verantwortlichen und viele werden gespannt sein, wie das neue Team die Mannschaft auf die bevorstehenden Aufgaben eingestellt hat. Die erste Bewährungsprobe dürfte dann am Sonntag vor heimischer Kulisse sein, wenn es wieder um Meisterschaftspunkte geht. Die Hinrunde sollte dabei abgehakt sein, denn diese entsprach nicht den Erwartungen aller Fußballbegeisterten in der Region. Mit Begeisterung, Kampf und Leidenschaft will die junge Mannschaft wieder die Anhängerschaft erfreuen. Die Gäste konnten im Hinspiel knapp mit 1:0 als Sieger den Platz verlassen und genau dies möchte der FCS an diesem WE erreichen, um auch den vier Punktevorsprung, auf die Lichterfelder zu verkürzen. Alles ist also angerichtet für das erste Punktspiel im neuen Jahr!

Anstoß: 15.00 Uhr in Gröden, Schiedsrichter: Marco Richter

FCS- E- Junioren räumen erneut beim Hallenturnier ab!

Preußen Elsterwerda organisierte in Gröditz ein Hallenturnier, wo unsere beiden Mannschaften zu Gast waren. Mit 19 Spieler reisten unsere Mannschaften ins sächsische Nachbarland.

Unsere jüngeren E1 trafen auf Gröditz 1:0 und auf Preußen Elsterwerda 0:0 und wurden Gruppensieger. Die E2 machte alles richtig und gewannen ebenfalls beide Vorrundenspiele gegen Elsterwerda 2 und Mühlberg. Somit waren beide Mannschaften im Halbfinale. Die E1 traf auf Mühlberg und lies viele Chancen liegen, aber Lenni stand richtig und schoss uns erneut ins Finale. Überglücklich Verliesen die E1 Spieler die Spielfläche mit den Worten „E2 wir warten im Finale auf euch ;O)“. Nach einigen Umstellungen und etwas Pech verlor die E2 das Halbfinale gegen Preußen Elsterwerda. Kurz Mund & Tränen abputzen und das Spiel um Platz 3 stand auf dem Programm. Hier zeigten die Jungs das die Bronze Medaille ins Schradenland gehört und gewannen deutlich.

FINALE Preußen Elsterwerda – FC Schradenland E 1

Nachdem man schon letzte Woche in Senftenberg im Finale stand, war dieses Mal die Rollenverteilung etwas anders, denn der Gegner Preußen Elsterwerda hatte größenmäßige Vorteile. Der FC Schradenland machte das in der Abwehr sehr gut, jedoch wollte der Gegner auch in seinen Reihen nichts zu lassen. Somit musste nach 10 Minuten Spielzeit, das 9 Meterschießen entscheiden. In der Halle wurde es still, sollte der Gastgeber sich durchsetzen, oder vielleicht doch der FC Schradenland?

  1. Schütze Elsterwerda → verschossen 1. Schütze Schradenland Jonny → Innenpfosten drin

  2. Schütze Elsterwerda → verschossen 2. Schütze Schradenland Levin → drin

Schluss und PLATZ 1

Eine großartige Werbung für den FC Schradenland!