FCS Start

2. Punktspiel unserer 1. Männermannschaft in Doberlug-Kirchhain

Am 09.04.22 reiste unsere Mannschaft nach Doberlug. Der Gastgeber stand Punktgleich,einen Tabellenplatz vor unserem FC Schradenland und wollte diesen Vorsprung natürlichausbauen. Trotz der widrigen Wetterbedingungen, konnte der FCS sein Spiel aufziehen undden Gastgeber in der Anfangsphase in seine eigene Hälfte drücken. Mit

Rückrundenstart der 1. Männermannschaft gegen SV Lok Uebigau

Am 03.04.22 reiste unsere 1. Männermannschaft zum Tabellen 3. nach Uebigau. Trotz weiter bestehender Verletzungsliste hatte das Trainerteam eine leistungsstarke Truppe an Bord. Das Ziel war klar gesteckt, mit voller Konzentration und spielerischen Mitteln den Ball in den eigenen Reihen halten und

Herzlichen Glückwunsch!!! Unsere C-Junioren sicherten sich den Staffelsieg in der SBB Liga.

Das Trainerteam rundete dann am vergangenen Wochenende diese fantastische Leistung mit der Pokalübergabe ab.Nun steht die Meisterrunde um die Kreismeisterschaft an. Wir hoffen, dass unsere Jungs in den Spielen gebührende und zahlreiche Unterstützung erfahren werden. Viel Erfolg!

Die Firma RS Dach- und Holzbau feiert Geburtstag!

Wir gratulieren Geschäftsführer Ronny Schmidt, gleichzeitig Sponsor unseres Vereins, zum 10-jährigen Jubiläum und danken Ronny für die Treue zum Verein und vor allem für das Sponsoring. Wo findet man RS Dach- und Holzbau? Merzdorfer Str. 1504932 Gröden oder www.zimmerei-rs-bau.de Der FCS sagt herzlichen

Sparkasse Elbe Elster unterstützt die Jugend des FC Schradenland

Bei frostigen Temperaturen draußen weitertrainieren? Kein Training im Winter ist keine Option! Damit wir die Halle nutzen könnnen stellt die Sparkasse Elbe-Elster dem FCS 250€ für die Förderung des Jugendhallentrainings zur Verfügung. Für uns ist die Spende eine große Hilfe und unterstützt

C-Trainerausbildung 2021 vom Fußballkreis Südbrandenburg

Trotz der Corona-Pandemie konnte die C-Trainerausbildung 2021 vom Fußballkreis Südbrandenburg in Gröden nun beendet werden. Die Ausbildung ging im Dezember mit der erfolgreichen Prüfung von 23 Teilnehmern zu Ende. Natürlich gestalteten sich die Lehrgänge in dieser Zeit „besonders“. Verschiedenste Hygienemaßnahmen erlaubten jedoch