Rückrundenstart der 1. Männermannschaft gegen SV Lok Uebigau

Am 03.04.22 reiste unsere 1. Männermannschaft zum Tabellen 3. nach Uebigau. Trotz weiter bestehender Verletzungsliste hatte das Trainerteam eine leistungsstarke Truppe an Bord. Das Ziel war klar gesteckt, mit voller Konzentration und spielerischen Mitteln den Ball in den eigenen Reihen halten und in der Offensive für Torgefahr sorgen.

Unsere Mannschaft begann etwas nervös und so entstand das 1:0 für die Heimelf. Nach 2 Kopfballvorlagen unserer Mannschaft stand Uebigau alleine vor dem Tor und vollendete. Im weiteren Spielverlauf gelang uns sehr wenig und die Heimmannschaft versuchte immer wieder bei Standards zum Torerfolg zu kommen. So war es dann auch, nach einer Ecke stand der längste Uebigauer Spieler, eingekreist von unseren Spielern :o(( völlig frei und konnte zum 2:0 einschieben. Halbzeit.

Nach kurzer Rücksprache im Trainerteam wurde die Anfangstaktik geändert und 2 neue Spieler ins Team gebracht. Nun sah man eine völlig andere Halbzeit. Schradenland bestimmte das Spiel und Uebigau viel nur noch durch Fouls und Meckern auf. Nach einer guten Kombination bekam Kevin Johne den Ball zugespielt und konnte diesen überlegt im Uebigauer Kasten unterbringen. Jetzt lief der Ball viel besser und die Gäste hatten Chancen auf das 2:2.  Leider wurde teilweise zu überhastet abgeschlossen, oder der Ball wollte nicht über die Torlinie rollen. Nun wurde es immer hektischer und der Heimtrainer musste 3-mal Wechseln, da einige Spieler schon mit „Orange“ vom Schiedsrichter ermahnt wurden. Leider brachte die einzige Unachtsamkeit in der 2. Halbzeit das 3:1 für Uebigau.

Glückwunsch an Uebigau.

Fazit: Im Fußball gewinnt die Mannschaft mit den meisten geschossenen Toren, trotzdem kann man sagen, dass die Mannschaft alles versuchte und mit der 2. Halbzeit gezeigt hat „Hier geht noch was“!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.